GartenPerspektiven

Neue

 

     Landes-

 garten

      schau

   2016

Da ich selbst noch nebenbei Medien- und Webdesignerin bin, weiß ich wie viel Zeit man am Computer verbringen kann oder auch muss. Es ist daher notwendig sich Aus- und Erholungszeiten zu gönnen. Und wo kann man das besser tun als in der freien Natur oder im eigenen naturnahen Garten?

ist eine von vielen Aufgaben,

der ich mich – neben dem planen und gestalten von Natur- und Erlebnisbereichen – verschrieben habe …

Landesgartenschau2016-Kinder-gaertnern-Pflegeleicht-Naturgarten-Erlebnisgarten-naturnah-Schulgarten-Kindergarten-Pausenhof

Ich berate daher Kindergärten und Schulen wie man tolle Erlebnisbereiche aus öden Flächen planen und umsetzen kann und leite dort die Kinder über verschiedene Projektarbeiten schon von Klein auf zum Werkeln und Gärtnern in der Natur an. Neben der Kreativität, die jedes Kind einbringen kann und soll, kommt dann meistens noch viel Bewegung mit ins Spiel.

Viele Kinder – und das fängt schon im Kindergartenalter an – verbringen viel zu viel ihrer Freizeit zu Hause mit fernsehen, Smartphone, Tablet oder PC. Viele Schulhöfe sind zubetoniert bzw. "versiegelt" worden ohne wirkliche Spielmöglichkeiten für Kinder. Geschweige denn, dass es ausreichend Grünzonen gibt in denen die Kinder abschalten können. Viele Schulgelände hätten Potential, werden aber vernachlässigt für eine kindgerechte Gestaltung und auch nicht genutzt z.B. für "Schule im Grünen".

Es hängt auch sehr viel davon ab, inwieweit

Eltern und Schule den Kindern umweltbewusstes Denken und Handeln vorleben

Leben wir dies als Erwachsene in unserem Alltag nicht vor, können wir nicht erwarten, dass unsere Kinder sich entsprechend verhalten. Oder woher kommt die Meinung vieler Kinder "Kühe sind lila" oder "die Milch kommt vom Supermarkt"? Und wie sieht es aus zum Thema Müll und Müllvermeidung?

Auch Menschen mit Behinderung (z.B. Rollstuhlfahrer, Sehbehinderte) sollten die Möglichkeit haben sich spielerisch und gärtnerisch zu betätigen. Am Ende der Seite sehen Sie ein tolles Video der Stephen-Hawking Schule, wo ich in diesem Jahr beim Umbau des Pausenhofes mit beteiligt war. Es waren tolle Kinder und sehr engagierte Eltern mit am Werk.

gleich zum

Video

 Die Kreativität und Talente aller Kinder sollten wieder mehr gefordert und gefördert werden

Für Schulen

bin ich oft in Schulgärten (AGs) tätig oder plane auch schon einmal das Außengelände oder Teilbereiche (z.B. Pausenhöfe) um, so dass ein Unterricht im Grünen auch wirklich stattfinden kann oder neue Spielmöglichkeiten geschaffen werden. Das Ganze wird natürlich mit Naturmaterialien umgesetzt.

 

Vielleicht möchten Sie auch das Schulgelände/Pausenhof komplett oder teilweise umgestalten wie im Beispiel oben?

Teilbereich eines NaturErlebnis-Pausenhofes in Dietenhofen

Auch hier gilt: Klären Sie im Vorfeld mit der Schulleitung, Stadt, Gemeinde/Bürgermeister und dem Elternbeirat/Förderverein die Finanzierungsmöglichkeiten ab, bevor Sie mich kontaktieren. Welches Budget steht zur Verfügung? Welche Ideen/Wünsche haben Sie – vor allem die Schüler – und wer kann evtl. bei der Umsetzung mithelfen? Gerade Gemeinden/Städte sind oft bereit sich an den Kosten zu beteiligen.

Es gibt viele finanzielle Fördermöglichkeiten und Zuschüsse, die leider oft nicht bekannt sind und deshalb ungenutzt bleiben…

Aktionen mit ihren Kindern im Garten

Für was und wie kann man mich buchen?

Umgestaltung eines Pausenhofs. Bereits im Vorjahr wurde der Innenhof an dieser Grundschule neu gestaltet – jetzt folgt der Eingangsbereich. Mit Hilfe der Eltern/Kinder können erste Kosten gespart werden und außerdem macht so eine gemeinsame Aktion auch noch Spaß. Diese Beete mit Sitzpodest wurden in nur 2 Tagen angelegt und werten den vorher tristen Pausenhof auf. Dort wo heute die Autos stehen soll der Hof im selben Stil noch weiter aufgewertet werden. Ein Gewinn für Schule und Schüler…

Auch das ist möglich. Vielleicht möchten Sie ihrem Kind/Kindern einen bestimmten Bereich in ihrem Garten überlassen und wissen nicht so recht wie Sie das gestalten und anlegen sollen?

 

Ich könnte, zusammen mit ihren Kindern (ab 5 Jahre), dieses Kinderparadies anlegen. Dabei ist es wichtig, vor allem bei der Anpflanzung darauf zu achten, dass z.B. keine giftigen darunter sind (Beeren, Blätter...).

 

Manchmal hat man auch ein Haus mit Grundstück gekauft oder übernommen und ist sich nicht im Klaren darüber, ob die Pflanzen darin für Kinder gefährlich/giftig sind. Gerne sehe ich mir Ihren Garten an und berate Sie dahingehend. Anfragen können Sie gerne über die Rubrik "Kontakte" stellen.

Kindergärten können mich z.B. für einzelne Projekte/Aktionen buchen.

 

Sie können mir konkrete Anfragen/Wünsche mitteilen und unter www.info@neue-gartenperspektiven.de (Siehe Rubrik "Kontakt") mailen. Oder ich besuche Sie vor Ort und wir besprechen die Möglichkeiten. Bei größeren Projekten sollten Sie im Vorfeld Eltern, Kinder um "handwerkliche" Unterstützung bitten.

(Anfahrtskosten und das erste Beratungsgespräch werden gesondert in Rechnung gestellt, wenn es zu keiner Auftragsvergabe kommen sollte. Weitere Informationen zu den Kosten: Unter AGB am Seitenende).

 

Mögliche Projekte (nur eine wirklich klitzekleine Auswahl)

"rent a Beet", Kräuterschnecke / -beet anlegen, Biotop planen und bauen, Gemüsebeete anlegen. Mit Weide bauen… Immer mit Erklärungen zu den Pflanzen und welchen Nutzen Mensch & Tier davon haben.

 

Vielleicht möchten Sie aber auch das KiGa-Gelände komplett/teilweise umgestalten?

Dann müssten im Vorfeld Gespräche mit der Gemeinde/Träger und den Eltern geführt werden wegen der Finanzierungsmöglichkeiten. Klären Sie, bevor Sie mich kontaktieren im Vorfeld ab, welches Budget zur Verfügung steht. Welche Ideen/Wünsche Sie haben und wer evtl. bei der Umsetzung "ehrenamtlich" mithelfen kann.

Nichts Schöneres als sich im Freien austoben zu können. Sogar die Rollstuhlfahrer kommen auf ihre Kosten.

Was ist das denn für

ein Insekt?

Auf einer naturnah angelegten Blumenwiese kann es entdeckt werden …

Mitgliedsbetrieb im Verein

NaturErlebnis-Pausenhof in Neckargemünd - Baumhaus mit Rollstuhl von hinten befahrbar…

Hier ein aktuelles Video - von Schülern der Stephen-Hawking-Schule in Neckargemünd

 

Ihr Schulgelände wurde im Sommer 2016 – in nur 2 Projektwochen – zusammen mit Eltern, Lehrern unter Anleitung von Naturgartenprofis und mit der Planerin dieses Projektes, Dorothee Dernbach, umgesetzt.

Jeder Pausenhof bzw. jedes Gelände kann erlebnisreich und ansprechend gestaltet werden.

Spielplatz

Projekt

Mitgliedsbetrieb im Verein

 Mitmach-Baustelle  |  Spielplatzgelände in Kronberg  |  Hessen     Mai 2016

Jeder Pausenhof bzw. jedes Gelände kann erlebnisreich und ansprechend gestaltet werden.

Impressum           AGB          Datenschutzerklärung